• Krankheiten des Bewegungsapparates: Arthrose, Hüftdysplasie, Bandscheibenprobleme, Rückenschmerzen, Sehnen- oder Bänderriss,…
  • Verbesserte Heilung und verkürzte Rekonvaleszenz nach Operationen und Verletzungen
  • Falsches Bewegungsmuster nach langer Lahmheit oder Bewegungseinschränkung (OP oder Verletzung)
  • Gangfehler: Passgang, Zehenschleifen, schiefer Gang, Koordinationsprobleme
  • Jungtiere zur Verbesserung der Körperwahrnehmung
  • Alte Patienten zur Verbesserung des Zustandes
  • Probleme beim Aufstehen, Hinsetzen, Stiegensteigen, Hocken, Springen
  • Welpen / Fohlen und Muttertiere nach der Geburt (Züchter!)
  • Zur Leistungssteigerung und -erhaltung bei Sportpferden und -Hunden
  • Vorbeugend bei allen Tieren